Interroll Vertikal-Quergurtsorter

Das Hauptmerkmal des Vertikal-Quergurtsorters von Interroll mit linearer, gerader Streckenführung („über – unter“) ist die ausgeprägt platzsparende, weil kompakt-modulare Bauweise. Bereits eine minimale Breite von 1,7 m reicht z.B. für einen Vertikalsorter mit Quergurtwagen der Größe 400 x 400 mm aus. Außerdem kann diese Konfiguration wertvollen Platz sparen, wenn volle Behälter in den Sorter transportiert werden. Das ist einzigartig im Markt. Die Zuführung beim Vertikalsorter beginnt in der Regel mit einem Sammelband vor der eigentlichen Sortierstrecke – einem einfachen Gurtförderer. Auf dieses Sammelband können die Stückgüter direkt manuell aufgegeben werden – eine kostengünstige und ergonomische Lösung. Selbstverständlich kann das Sammelband auch über halb- oder vollautomatische Zuführlinien bestückt werden.

Allgemeine technische Daten

Sortiergut

Kartons, Päckchen, Maxibriefe, verpackte Lebensmittel, Versandhausware, Versandtaschen, Multimediaprodukte, Bekleidung etc.

Abmessungen/Stückgewicht

min. (L x B x H): 100 x 80 x 5 mm 100 g max. (L x B x H): 600 x 600 x 500 mm 35 kg

Doppelwagen max. (L x B x H)

max. (L x B x H): 1200 x 800 x 800 mm 35 kg

Leistung/Geschwindigkeit (Beispiele)

Quergurtwagen 335 x 300: 15000 Wagen/Stunde bei 1,65 m/s Quergurtwagen 600 x 800: 8500 Wagen/Stunde bei 1,7 m/s

Downloads
Sorter (PDF. 12 MB) Download