Serie 3500 heavy

Anwendungsbereich

Besonders geeignet zum angetriebenen Transport von schweren Fördergütern, die eine kleine Rollenteilung erfordern, etwa von Paletten und Stahlbehältern.

Sehr robuste Konstruktion

Durch angeschweißte Stahlkettenräder und das Stahlrohr in der Abmessung von 60 x 3 mm wird eine hohe mechanische Stabilität der Förderrolle erreicht. Um eine hohe axiale Belastbarkeit zu erzielen, ist der Rollenboden gegenüber der Antriebsseite nicht nur in das Rohr eingepresst, sondern zusätzlich gebördelt.

Hohe Belastbarkeit

Eine stabile, durchgehende Innengewindeachse mit Ø 17 mm sorgt für eine hohe Aussteifung des Förderers. Es werden verstärkte Präzisionskugellager des Typs 6003 eingesetzt. Zum Transport sehr schwerer Güter ist eine entsprechend kleine Rollenteilung möglich.

Hoher Korrosionsschutz

Nach dem Schweißvorgang erfolgt eine Stückverzinkung von Rohr, Kettenrädern und Spurkränzen, wodurch ein hoher Korrosionsschutz erreicht wird.

Seitliche Beladung

Die Rohrenden gegenüber der Antriebsseite sind abgerundet, dadurch können Fördergüter sehr leicht von der Seite aufgeschoben werden. Axiallasten werden über Kugellager und Dichtung abgetragen.